Ausbildungsstart bei der IKK classic 2017

Dresden, 07.08.2017. Am 1. August starteten 100 Schulabgänger eine Ausbildung bei der IKK classic. Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IKK classic nehmen ihre anspruchsvolle Ausbildung an über 30 Standorten der Kasse quer durch die Republik auf. Insgesamt werden derzeit 360 junge Menschen bei der sechstgrößten Krankenkasse in Deutschland ausgebildet.

In Sachsen beginnen aktuell 15 neue Azubis ihre dreijährige Ausbildung. Am Ende der Lehrzeit und nach erfolgreichen Abschlussprüfungen werden die heutigen Berufsstarter bestens ausgebildete Sozialversicherungsfachangestellte sein. „Wir bieten nicht nur eine vielfältige Ausbildung, sondern im Anschluss auch berufliche Perspektiven“, so Sven Hutt, Landesgeschäftsführer der IKK classic in Sachsen. Alle Kolleginnen und Kollegen, die die Ausbildung erfolgreich abschließen, erhalten von der IKK classic ein Beschäftigungsangebot.

Übrigens: Die IKK classic sucht bereits neue Azubis für den Ausbildungsstart 2018. Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik sind wichtig, aber auch Kommunikationstalent, Teamfähigkeit, freundliche Umgangsformen und gewissenhafte Arbeitsweise. Bewerbungen nimmt die IKK classic noch bis 30. September 2017 entgegen. Mehr Informationen unter www.ikk-classic.de/ausbildung.

alle sächsischen Auszubildenden Jahrgang 2017

Wir sind die Neuen in Sachsen!
Untere Reihe: Michelle Keil, Alexandra Fischer, Rachel Scherer, Jannik Nöbel, Nadine Schellenberg
Mitte: Vanessa Brückner, Jule Marie Opitz, Christiane Hähn, Claudia Woldag, Michelle Kummer
Hinten: Lisa Georgi, Fanny Hiller, Sebastian Haselbach, Tim Röseler, Kristin Steigemann
©IKK classic

Download (JPG)