Neuer Thüringer Landesbeirat nimmt Arbeit auf

Hochkarätige Handwerksvertreter stärken regionale Selbstverwaltung der IKK classic

Erfurt, 22. August 2017. Am vergangenen Donnerstag, 17. August 2017, kam der neue Landesbeirat Thüringen der IKK classic zu seiner konstituierenden Sitzung in Erfurt zusammen. Als alternierender Vorsitzender und Vertreter der Arbeitgeberseite wurde Andreas Brückner für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt. Ihm zur Seite steht Heidrun Schuster aus Suhl, die als neue alternierende Vorsitzende die Versichertenseite vertritt.

„Regionalität liegt uns auch als bundesweite Kasse am Herzen. Als Landesbeirat sorgen wir dafür, dass thüringische Arbeitgeber- und Versicherteninteressen bei Entscheidungen des Verwaltungsrates der IKK classic ausreichend berücksichtigt werden“, verdeutlichen die beiden Vorsitzenden die Aufgaben des Gremiums.

Mit Kay Goßmann, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schmalkalden-Meiningen, Guido Geib, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mittelthüringen, Jürgen Kratzer, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Nordthüringen sowie Wolfgang Jacob, Tischlermeister aus Bürgel, wird der neue Landesbeirat der Krankenkasse mit vier neuen, hochkarätigen Vertretern aus dem Handwerk verstärkt. Auf der Versichertenseite bringen sich Julia Langhammer aus Jena, Antje Artelt aus Rohr, Hellmut Ziese aus Rudolstadt sowie Andreas Brock aus Reudnitz als neu gewählte Vertreter mit ein.

„Die IKK classic lebt von der ehrenamtlichen Mitarbeit“, betont IKK-Landesgeschäftsführer Andreas Gärtner. „Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, die sich bereits seit vielen Jahren mit ihrem Wissen, ihrer Zeit und ihrer Energie in die Arbeit der Selbstverwaltung eingebracht haben. Mein Dank richtet sich aber auch an die acht neuen Mitglieder, die sich künftig für die IKK classic engagieren werden und freue mich auf die Zusammenarbeit“.

Zur Stärkung des Regionalbezugs bildet der Verwaltungsrat der IKK classic für den Bereich jeder Landesdirektion einen Landesbeirat. Der Landesbeirat in Thüringen besteht paritätisch aus 28 Versicherten- und Arbeitgebervertretern, die den Verwaltungsrat der Kasse bei der Durchführung seiner Aufgaben unterstützen und darauf hinwirken, dass regionale Interessen bei Entscheidungen ausreichend berücksichtigt werden.

Landesbeirat Thüringen

Die alternierenden Vorsitzenden Heidrun Schuster (4.v.l.) und Andreas Brückner (5.v.l.) umringt von den Landesbeiratsmitgliedern Stefan Lobenstein, Wolfgang Jacob, Dr. Bernhard Senft, Karla Rau, Rainer Heumüller, Rolf Fischer, Günter Oßwald, Roswitha Appelt, Kay Goßmann, Jörg Reinhardt, Kurt-Ullrich Hengstermann, Guido Geib, Jürgen Kratzer, Martin Fischer, Julia Langhammer, Jürgen Heising, Antje Artelt, Norbert Behnke, Martina Frank, Karl-Heinz Banse (Stellvertreter), Peter Passet, Jürgen Glaser (Stellvertreter), Uwe König, Ingrid Gumpert, Hellmut Ziese, Andreas Brock und dem IKK-Landesgeschäftsführer Andreas Gärtner.

Copyright: IKK classic

Download (JPG)