IKK classic verabschiedet 18 Mitglieder aus dem Landesbeirat

Erfurt, 03.05.2017. Im Rahmen ihrer letzten Landesbeiratssitzung am 27. April 2017 in Erfurt verabschiedete die IKK classic 18 ehrenamtliche Mitglieder aus ihrer Selbstverwaltung. Sie scheiden im Zuge der aktuellen Sozialwahlen und der Neukonstituierung des Verwaltungsrats aus dem Landesbeirat der Kasse aus. Neben der feierlichen Verabschiedung wurden die scheidenden Mitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Dienst der handwerklichen Krankenversicherung mit der IKK-Ehrennadel in Silber oder Gold geehrt.

Verabschiedet wurden die Arbeitgebervertreter Wilfried Krys, Dieter Krummrich, Karola Jacobi, Ralf Holland-Nell, Klaus-Jürgen Deidersen, Michael Günther, Karl-Fred Thüne, Klaus-Jürgen Nützel und die Versichertenvertreter Ulrich Hannemann, Regina Klefler, Petra Lehmann, Herbert Meyer, Volker Rauschenbach, Holger Schneider, Tilo Schuster, Peter Fanselow, Volker Ackermann und Dagmar Braun. 

„Die IKK classic lebt von der ehrenamtlichen Mitarbeit. Sich so viele Jahre mit Engagement und Zeit für eine Sache einzusetzen, ist nicht nur würdigungswert, sondern verpflichtet uns zu besonderem Dank“, sagte Andreas Gärtner, Landesgeschäftsführer der IKK classic in Thüringen, bei der Ehrung.

Zur Stärkung des Regionalbezugs bildet der Verwaltungsrat der IKK classic für den Bereich jeder Landesdirektion einen Landesbeirat. Der Landesbeirat besteht paritätisch aus Versicherten- und Arbeitgebervertretern, die den Verwaltungsrat der Kasse bei der Durchführung seiner Aufgaben unterstützen und darauf hinwirken, dass regionale Interessen bei Entscheidungen ausreichend berücksichtigt werden.

IKK ehrt langjährige Landesbeiratsmitglieder

Zur feierlichen Verabschiedung persönlich anwesend waren (v. l.): Wilfried Krys, ehemaliger Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Altenburger Land aus Gößnitz; Andreas Gärtner, Landesgeschäftsführer der IKK classic in Thüringen; Regina Klefler, ehemalige Gewerkschaftssekretärin aus Gera; Holger Schneider aus Sonneberg; Dieter Krummrich, ehemaliger stellvertretender Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Mittelthüringen; Tilo Schuster aus Erfurt; Volker Rauschenbach aus Nobitz sowie Ralf Holland-Nell, ehemaliger Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schmalkalden-Meiningen aus Floh-Seligenthal.

Copyright: IKK classic

Download (JPG)