Sektorübergreifende Versorgung nach Schlaganfall (Stroke OWL)

Wir bieten ein innovatives Versorgungsangebot für Patienten nach einem Schlaganfall an.

Durch eine strukturierte Nachsorge soll die Wahrscheinlichkeit eines Re-Infarktes verringert und die Lebensqualität verbessert werden. Zudem wird die medizinische Versorgung der Betroffenen optimiert und wirtschaftlicher gestaltet. Erfahren Sie hier mehr über die sektorübergreifend organisierte Versorgung von Schlaganfallpatienten.

Behandlungsbestandteile

  • Fall-Management für ein Jahr und elektronische Fallakte

  • regelmäßiger Kontakt zum Lotsen (persönlich und telefonisch)

  • Unterstützung durch den Lotsen

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Koordination der einzelnen Behandlungsschritte in der Nachsorge durch Fall-Manager

  • enge Zusammenarbeit der Hausärzte mit den Schlaganfall-Lotsen

  • Information durch den Lotsen an den Versicherten und die Angehörigen

  • Koordination von Maßnahmen und Unterstützung bei der Beantragung von Hilfsmitteln, der Suche nach einem Pflegedienst oder bei notwendigen Umbaumaßnahmen zu Hause

Informationen zur Teilnahme

  • Versicherte ab 18 Jahre

  • Versicherte unterschreiben Teilnahmeerklärung beim betreuenden Schlaganfall-Lotsen

  • Teilnahme ist freiwillig und kostenlos

  • Versicherte können die Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen

Leistungserbringer

  • Schlaganfall-Lotsen in Ostwestfalen-Lippe (Regionen Bielefeld, Gütersloh, Detmold, Herford Höxter, Minden, Paderborn)

  • teilnehmende niedergelassene Allgemeinmediziner oder Ärzte mit der Fachrichtung Innere Medizin