Risikofeststellung von Brust- und Eierstockkrebs

Neben Brustkrebs zählt auch Eierstockkrebs zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Aufgrund genetischer Veränderungen können beide Erkrankungen vererbt werden. Wurde innerhalb einer Familie bei mehreren Frauen im jungen Alter Brust- oder Eierstockkrebs diagnostiziert, kann dies ein Hinweis auf eine genetische Veranlagung sein.

Personen mit einer Veränderung in den Genen haben im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung – also zu Personen ohne familiäre Belastung – ein erhöhtes Risiko, an Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken. An verschiedenen Standorten in Deutschland können Betroffene an unserem Programm zur Früherkennung teilnehmen.

Behandlungsbestandteile

  • umfangreiche Familienanamnese mittels Erstellung eines Familienstammbaums und Bestimmung der aufgetretenen familiären Brust- und Eierstockkrebsfälle

  • Genanalyse inklusive der Feststellung des Risikos, an Brust- bzw. Eierstockkrebs zu erkranken

  • Durchführung von Früherkennungsmaßnahmen (bei festgestelltem hohen Erkrankungsrisiko)

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • individuelle Bestimmung des Erkrankungsrisikos

  • intensives Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm

  • aufeinander abgestimmte medizinische Beratung und Betreuung in enger Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Ärzten

Zweitbefund nach Mammografie (QuaMaDi)

Eine frühe und sichere Diagnostik erhöht die Heilungschancen signifikant.

Mehr erfahren

Brustkrebs

Wir gewähren Ihnen eine optimale Behandlung gegen die häufigste Krebserkrankung bei Frauen.

Mehr erfahren

Teilnahme

  • Versicherte unterschreiben eine Teilnahmeerklärung bei einem vertraglich gebundenen Leistungserbringer

  • Teilnahme ist freiwillig und kostenlos

  • Versicherte können die Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen

Medizinische Beratung

Unsere Experten von IKK Med beantworten kostenfrei Ihre Fragen.

Lassen Sie sich beraten

Leistungserbringer

Der Vertrag gilt für die Regionen

  • Bayern

  • Berlin

  • Hamburg

  • Mecklenburg-Vorpommern

  • Niedersachsen

  • Nordrhein-Westfalen

  • Sachsen

  • Schleswig-Holstein

Weitere Informationen zum Behandlungsangebot erhalten Sie in Ihrem Servicecenter vor Ort.

Gesundheits-Check-up

Wir übernehmen die Kosten für die ärztlichen Untersuchungen. Zuzahlungen fallen für unsere Versicherten keine an.

Mehr erfahren

Krebsvorsorge für Frauen

Frauen ab 20 Jahren haben jährlich Anspruch auf eine kostenlose Untersuchung beim Frauenarzt.

Mehr erfahren

Hautkrebsvorsorge

Die Teilnahme an der Untersuchung zur Früherkennung ist für IKK-Versicherte kostenfrei.

Mehr erfahren