Zahnversiegelung für Kinder

Eine Zahnversiegelung ist besonders für Kinder und Jugendliche sinnvoll, da ihre noch jungen Zähne besonders anfällig für Karies sind. Deshalb übernimmt die IKK classic die Kosten für eine Zahnversiegelung bei Kindern.

Wenn die Milchzähne erst einmal durch die bleibenden Zähne ersetzt worden sind, ist die richtige Mundhygiene sehr wichtig. Besonders kariesgefährdet sind die jungen hinteren Backenzähne. Um dort Karies vorzubeugen, kann eine sogenannte Fissuren- und Grübchenversiegelung an den Kauflächen vorgenommen werden.

Darüber hinaus bietet eine Glattflächenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen mit fester Zahnspange zusätzlichen Schutz vor Karies.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Fissurenversiegelung

    Im Rahmen des Gesundheitskontos übernehmen wir bis zu 50 Euro für die zusätzliche Fissurenversiegelung der vorderen zwei Backenzähne für Versicherte von 6 bis 13 Jahren.

  • Glattflächenversiegelung

    Im Rahmen des Gesundheitskontos bieten wir eine Glattflächenversiegelung als Zusatzleistung bis zu einer Höhe von 50 Euro. Das Angebot gilt für Versicherte von 9 bis 17 Jahren.

Was ist eine Fissurenversiegelung?

Zähne haben oft eine zerklüftete Oberfläche und sind deshalb besonders kariesgefährdet. In ihren Rillen und Vertiefungen, den sogenannten Fissuren, sammeln sich oft Bakterien, weil man diese Stellen nur schwer mit der Zahnbürste erreicht. Eine Versiegelung der Fissuren kann das Eindringen der Bakterien und damit das Risiko von Karies für viele Jahre erheblich vermindern.

Wie funktioniert eine Fissurenversiegelung?

Nach einer sorgfältigen Reinigung der Zahnoberfläche schützt der Zahnarzt zunächst den Zahn vor Speichel durch Trockenlegung. Anschließend werden die Fissur und ihre unmittelbare Umgebung mit einer schwachen Säure vorbehandelt.

Dadurch entsteht eine leicht raue Oberfläche, an der das Versiegelungsmaterial besser haftet. Nach sorgfältigem Absprühen mit Wasser und anschließendem Trocknen ist der Zahnschmelz für die Versiegelung vorbereitet.

Im Anschluss wird das Versiegelungsmittel aufgefüllt – eine dünnflüssige Kunststoffmasse, je nach Eigenschaft des Kunststoffs geschieht dies mit oder ohne Einsatz eines speziellen Lichts. Anschließend muss der Versiegler aushärten. Zum Schluss der Behandlung wird der Zahn fluoridiert.

Kostenübernahme

Wir übernehmen im Rahmen der gesetzlichen Leistungen die Kosten einer Fissuren- und Grübchenversiegelung bei Kindern. Diese Leistungen gelten für die hinteren zwei bleibenden Backenzähne.

Bei sehr kariesgefährdeten Kindern kann es darüber hinaus sinnvoll sein, die Versiegelung auch an den vorderen Backenzähnen vorzunehmen. Diese zusätzliche Vorsorgeleistung unterstützen wir über das IKK Gesundheitskonto: bis zu 50 Euro für die zusätzliche Fissurenversiegelung der vorderen zwei Backenzähne für Versicherte von 6 bis 13 Jahren. Reichen Sie dafür einfach die Rechnung Ihres Zahnarztes bei der IKK classic ein.

Zahnvorsorge und Bonusheft

Mehr erfahren
  • Neben einer gründlichen Zahnpflege ist der Besuch beim Zahnarzt sinnvoll und der beste Schutz vor Karies, Entzündungen des Zahnfleischs und Schmerzen. Versicherten der IKK classic erstatten wir deshalb die halbjährliche zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung.

  • Wenn Sie Ihre Zähne entsprechend gut pflegen und regelmäßig vom Zahnarzt kontrollieren lassen, erhöht sich im Falle des Zahnersatzes der Zuschuss, mit dem sich die IKK classic an den Kosten beteiligt: je regelmäßiger Sie dabei die Vorsorge wahrnehmen, desto höher ihr Bonus!

Was ist eine Glattflächenversiegelung?

Eine feste Zahnspange ist eine wichtige Behandlungsmethode, erschwert jedoch die Mundhygiene. Wer eine Zahnspange trägt, muss seine Zähne deshalb noch gründlicher reinigen. Trotz aller Bemühungen kann es zu Entkalkungen (weiße Flecke) bis hin zu Karies auf der Vorderseite der Zähne, den sogenannten Glattflächen, kommen.

Zum Schutz der Glattflächen tragen Kieferorthopäden seit einiger Zeit zusätzlich einen Versiegelungslack rund um die Brackets auf. Man spricht hier von einer Glattflächen- oder auch Bracketumfeldversiegelung.

Wie funktioniert eine Glattflächenversiegelung?

Bei dem Lack handelt es sich um einen lichthärtenden transparenten Versiegler. Das durchsichtige Material wird in einem aufwendigen Verfahren flächig auf alle Zahnflächen übertragen.

Anschließend wird geätzt, dann werden darauf die Brackets geklebt. Nun sind alle Nischen sowie Retentionsstellen verschlossen und es werden Entkalkungen verhindert.

Kostenübernahme

Wir bieten Ihnen eine Glattflächenversiegelung als Zusatzleistung im Rahmen des Gesundheitskontos bis zu einer Höhe von 50 Euro für Versicherte von 9 bis 17 Jahren. Reichen Sie dafür die Rechnung ihres Zahnarztes bei der IKK classic ein. 

Zahnvorsorge

Eine gute Zahnvorsorge trägt stark dazu bei, die eigenen Zähne dauerhaft vor Karies und Entzündungen zu bewahren.

Mehr erfahren

Professionelle Zahnreinigung

Zahnärzte empfehlen, mindestens einmal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung (PZR) machen zu lassen.

Mehr erfahren

Parodontitis

Im Fall einer notwendigen Parodontosebehandlung übernehmen wir die Kosten des Eingriffs.

Mehr erfahren

Wurzelbehandlung

Im Fall einer notwendigen Wurzelkanalbehandlung übernehmen wir die Kosten des Eingriffs.

Mehr erfahren

Zahnfüllungen

Die IKK classic übernimmt die Kosten bei Zahnfüllungen.

Mehr erfahren

Zahnersatz

Ob einzelne Zahnkrone oder vollständige Prothese: Es gibt viele Möglichkeiten, den Verlust von Zähnen oder Zahnsubstanz zu kompensieren.

Mehr erfahren