Das IKK Brot: Handwerkliche Backkunst in Nordrhein, Sachsen und Thüringen für ein gesünderes Leben

Mit dem IKK Brot erhalten Sie ein handwerklich gefertigtes Unikat. Dieses aromatische Brot entstand aus der Zusammenarbeit der IKK classic mit den Landesinnungsverbänden in Nordrhein, Sachsen und Thüringen, sowie den Innungen vor Ort.

Tipps zur Brotlagerung

  • Brot sollte stets trocken, luftig und kühl bei etwa 12 bis 18 Grad aufbewahrt werden.

  • Gut geeignet sind Brotkästen und Tontöpfe – hier hält sich Brot bis zu 10 Tage.

  • Sehr beliebt sind Brotkästen aus Holz, allerdings wird das Brot dort recht schnell hart und kann den Geruch des Holzes annehmen.

  • Plastikbeutel sind zur Lagerung nicht geeignet, da hier die Feuchtigkeit des Brotes nicht entweichen und Schimmel entstehen kann.  Besser ist es eine Brottüte zu aus beschichtetem Papier zu verwenden, die man beim Brotkauf in vielen Bäckereien erhält. Darin bleibt Brot bis zu sieben Tage frisch.

  • Einmal von Schimmel befallen, ist Brot nicht mehr zum Verzehr geeignet. Und auch wenn er nur an wenigen Stellen zu sehen ist, kann das ganze Brot vom Schimmel durchsetzt und damit giftig sein. Das befallene Brot sollte vollständig entsorgt und der Brotkasten gründlich gereinigt werden.

Rezeptideen für gesunde Aufstriche

Neu: Fruchtiger Curry-Frischkäse-Dip by Julia Komp – Deutschlands jüngster Sterneköchin und Köchin des Jahres 2020

Zutaten:

750g Frischkäse
250g Körniger Frischkäse
½ 60g Schalotten, feine Würfel
1 Chili, fein gehackt
1 Knoblauch chinesisch, fein gehackt
20g Currypulver Anapurna
220g Mangopüree
130g Maracujapüree
26g Salz
½ Zitrone, ausgepresst
5g Sesamöl

Zubereitung: 

1. Den Frischkäse mit Salz in einer Küchenmaschine ca. 2 min cremig rühren lassen.
2. Knoblauch schälen und mit Chili sehr fein hacken. Die Schalotten ebenfalls schälen und in
sehr feine Würfel schneiden.
3. Sesamöl in einem Topf erhitzen und den gehackten Knoblauch und Chili anschwitzen. Nach
ca. 15-20 Sekunden das Currypulver hinzugeben und umrühren. Nach weiteren 15-20
Sekunden den Topfinhalt mit den Schalottenwürfel ablöschen. Die Schalottenwürfel etwas
garen lassen bevor das Mango- und Maracujapüree beigegeben wird. Die Masse nicht kochen
lassen.
4. Den gekochten Sud zu dem cremig gerührten Frischkäse geben, sobald der Sud kalt ist.
Alles noch einmal für etwa 1 Minute verrühren.
5. Zum Abschluss den Hüttenkäse unter die Frischkäsemasse heben.

Für die Dekoration auf dem Brot:

½ Radieschen, feine Scheiben
5g Gartenkresse
5g Frühlingszwiebel, feine Ringe

Schafskäsecreme mit Basilikum

Zutaten:

200 g Schafs-Feta
6 EL Naturjoghurt
2 EL Olivenöl
je 1 Bund Basilikum und frischen Dill

Zubereitung: Den Feta kleinwürfeln. Den Joghurt und das Olivenöl hinzugeben und alles mit einer Gabel gut vermischen. Basilikum und Dill fein hacken und unter die Creme heben.

Apfel-Quark-Aufstrich

Zutaten:        

1 süßer Apfel
100 g Quark
etwas Milch und Zitronensaft
nach Belieben: Zimt

Zubereitung: Den Apfel schälen, raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Den Quark mit etwas Milch anrühren und mit dem Apfel vermengen. Nach Belieben mit Zimt abschmecken.

Herzhafter Frischkäseaufstrich

Zutaten:        

100 g Magerquark
1 Packung Frischkäse
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Radieschen
1 rote Paprika
1 Schuss Mineralwasser
2 Gewürzgurken
Salz, Pfeffer, frische Kräuter (zum Beispiel Schnittlauch, Petersilie)

Zubereitung: Quark und Frischkäse mit dem Mineralwasser glatt rühren. Die klein geschnittenen Radieschen, Paprika, Gewürzgurken, Zwiebeln und Knoblauchzehe darunter rühren. Alles mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.

Bärlauch-Brotaufstrich

Zutaten:        

100 g Schmand
200 g Frischkäse
50 g Bärlauch
75 g Gruyère
2 Frühlingszwiebeln
Salz, Cayennepfeffer

Zubereitung: Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und den Bärlauch gut waschen. Danach Frühlingszwiebeln, Bärlauch, Schmand, Gruyère sowie 100 g vom Frischkäse miteinander pürieren. Alles mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Die restlichen 100 g Frischkäse unterheben und den Brotaufstrich kalt stellen.

Tomatenbutter

Zutaten:        

1 Päckchen Butter
4 – 5 EL Tomatenmark (nach Geschmack)
4 – 5 getrocknete Tomaten in Öl
1 – 2 Knoblauchzehen
1 große Prise Pfeffer
1 kleine Prise Zucker und Salz

Zubereitung: Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen. Butter, Tomatenmark, Salz und Pfeffer sowie den gepressten Knoblauch cremig verrühren. Die klein gehackten getrockneten Tomaten unterheben, Masse in ein Glas abfüllen und kühl stellen.

Exotischer Kürbis-Kokos-Aufstrich mit Süßkartoffel (herzhaft)

Zutaten:        

200 g Hokkaido-Kürbis
1 Packung Suppengemüse
1 Süßkartoffel
1 – 2 EL Rapsöl
200 ml Gemüsebrühe
Kokosnusspulver (Asia-Regal)
1 TL Butter
Salz, Pfeffer, Chilli
frische Sprossen zum Garnieren

Zubereitung: Das Gemüse würfeln und in einem Topf mit Rapsöl andünsten. Dann die Gemüsebrühe hinzugeben und das Ganze bei mittlerer Hitze köcheln, bis das Gemüse weich ist (aber noch nicht zerfällt). Die übrige Flüssigkeit abschütten, das Gemüse pürieren und zusammen mit dem Kokosnusspulver sowie der Butter zu einem cremigen Aufstrich verrühren. Anschließend die Masse würzen. Das Gemüse kann auch ohne Flüssigkeit gedünstet werden, wodurch der Aufstrich fester wird. Mit Schnittlauch und frischen Sprossen garnieren.

Mandel-Bananen-Creme (süß)

Zutaten:        

4 EL Mandeln
1 Banane
1 – 2 EL Honig
1TL Zitronensaft
1 Msp. Zimt
1 Prise Meersalz

Zubereitung: Die Mandeln fein mahlen und im Mixer mit der Banane, dem Zitronensaft und Honig pürieren. Alles mit Meersalz und Zimt abschmecken und am besten frisch genießen.

Wo erhalte ich das IKK Brot und was ist drin?