© IKK Classic

Schutzimpfungen für Erwachsene

Auch im Erwachsenenalter sind Impfungen wichtig, um das Immunsystem gegen gefährliche Infektionskrankheiten zu wappnen. Die IKK classic übernimmt deshalb auch für Erwachsene alle empfohlenen Impfungen und viele zusätzliche Immunisierungen: zum Beispiel die HPV-Impfung bis zum 26. Lebensjahr – auch für Männer.

Schutzimpfungen helfen, Infektionskrankheiten zu vermeiden. Eine Immunisierung ist gegen Kinderkrankheiten wie Mumps oder Röteln möglich. Auch als Erwachsener ist es sinnvoll, seinen Impfschutz regelmäßig überprüfen und auffrischen zu lassen. Menschen in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen müssen ab März 2020 gegen Masern geimpft bzw. nachweislich immun sein. Gegen welche Infektionskrankheiten Sie geimpft sind, also Ihren Impfstatus, sehen Sie in Ihrem Impfpass. Dort werden alle erhaltenen Immunisierungen vom behandelnden Arzt eingetragen. Wer hin und wieder einen Blick in dieses Dokument wirft, beugt Impflücken vor.

Für einen vollständigen Impfschutz ist es wichtig, die empfohlenen Zeitabstände zwischen den Impfterminen einzuhalten und fehlende Auffrischungen nachzuholen. Zu den Impfungen, die im Kindes- und Erwachsenenalter empfohlen werden, gibt die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts regelmäßig Auskunft.

Welche Kosten übernimmt die IKK classic?

Genießen Sie den größtmöglichen Impfschutz: Die IKK classic übernimmt die Kosten aller wichtigen Impfungen für Erwachsene. Darüber hinaus bieten wir unseren Versicherten zusätzliche Immunisierungen an.

Für den erweiterten Impfschutz erstattet die IKK classic die vollständigen Kosten des Impfstoffes sowie der ärztlichen Leistung in Höhe der Vertragsarztsätze.

Reichen Sie bitte einfach nach dem Arztbesuch folgende Unterlagen bei uns ein:

- Privatrezept für den Impfstoff
- Apothekenquittung über den Impfstoff
- Privatrechnung des Arztes

In einigen Bundesländern können die zusätzlich angebotenen Impfungen auch gegen Vorlage Ihrer IKK-Versichertenkarte in Anspruch genommen werden. Fragen Sie vorher einfach bei Ihrem Arzt nach.

Alle Impfschutzmaßnahmen auf einen Blick

Auch Erwachsenen bieten wir den größtmöglichen Impfschutz. In der Tabelle sind die einzelnen Impfschutzmaßnahmen aufgeführt.

Impfstoff Für Wen? Kos­ten­­über­nah­me über die Ver­sich­erten­kar­te Kostenerstattung über eingereichte Impfunterlagen

Diph­therie
(Rachenentzündung)

check

Er­wachs­ene

check

(alle 10 Jahre als Auf­­frisch­impfung)

FSME

check

Erwachsene

check

(mit Einschränkung auf Risikogebiet)

check

(ohne Einschränkung auf Risikogebiet)

Hepatitis A

check

Erwachsene 

check

 

 

Hepatitis B
(Gelbsucht)

check

Erwachsene 

check

 

 

Hepatitis A/B

check

Erwachsene 

check

 

 

Herpes-Zoster

check

Erwachsene ab 60 Jahre

Erwachsene ab 50 Jahre mit einer Grund­krankheit oder Immun­schwäche

check

 

 

Humane Papillomviren
(HPV)

check

Erwachsene mit fehlender Grund­immun­isie­rung im Alter von 18 bis 25 Jahren

check

 

 

Influenza
(Grippe)

check

Erwachsene                      

check

(Stan­dard­impfung ab 60 Jahre, Schwan­­gere und Personen mit Grund­­leiden, wenn vom Arzt empfohlen)

check

(Er­wach­sene bis 59 Jahre, für die kein An­spruch über die IKK-Ver­sicherten­karte besteht)

Masern
(als Kom­bi­nations­impfung Mumps-Masern-Röteln)

check

nach 1970 geborene Personen ab 18 Jahren mit unklarem Impf­status oder fehlender Grund­immun­isie­rung im Kindes­alter

check

(einmalig)

Masern/Mumps/Röteln

check

Er­wach­sene, für die kein An­spruch über die IKK-Ver­sicherten­karte besteht

check

 

 

Meningokokken
(alle Serotypen)

check

Alle Kon­takt­per­sonen von in­fi­zier­ten Per­sonen sowie bei indi­vidueller ärzt­licher Empfehlung

check

 

 

Pertussis
(Keuchhusten)

check

Er­wach­sene

check

(mit Tetanus und Diphterie einmalig als Kom­bi­nations­impfung)

check

(alle 10 Jahre zur Auf­frischung als Kom­binations­impfung mit Diphterie, Tetanus, Polio­myelitis)

Pneumokokken

check

Er­wach­sene ab 60 Jahre

bei in­dividueller ärzt­licher Emp­fehlung

check

 

 

Poliomyelitis

check

Er­wach­sene

check

(bei un­voll­ständigem Impf­status oder bei in­di­vidueller ärzt­licher Emp­fehlung)

check

(alle 10 Jahre zur Auf­frisch­impfung für alle, für die kein An­spruch über die IKK-Ver­sicherten­karte besteht)

Röteln

check

Frauen (un­geimpft, ein­mal ge­impft oder mit un­klarem Impf­status) im ge­bär­fähigen Alter

bei in­dividueller ärztl­icher Empfehlung

check

 

 

Tetanus

check

Erwachsene

check

(alle 10 Jahre als Auf­frisch­impfung)

Varizellen

check

Erwachsene bei in­divi­duel­ler ärztlicher Empfehlung

check

 

 

Frau telefoniert zuhause am Esstisch und prüft ihre Unterlagen © IKK Classic

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ob IKK Bonus oder die Wahltarife der IKK classic – finden Sie heraus, was zu Ihnen passt.

Jetzt berechnen

Vivy – die digitale Gesundheitsakte

Vivy ist eine App, mit der Sie Ihre Gesundheitsdaten ganz einfach und sicher digital verwalten können, unter anderem Ihren Impfpass. So sehen Sie auf einen Blick, welche Impfungen Sie haben und wann welche Auffrischungen anstehen.

Mehr erfahren

Vorsorgeerinnerungs-Service

Impfungen, Check-ups und Früherkennungsuntersuchungen sind – abhängig von Alter und Geschlecht – in unterschiedlichen Abständen fällig. Im Alltagstrubel wird die Vorsorge schnell vergessen. Damit dies nicht passiert, gibt es unseren kostenfreien Service: Ab Ihrem 18. Geburtstag machen wir Sie per Post auf die wichtigsten Vorsorgetermine aufmerksam.

Auch Eltern erinnern wir an alle Vorsorgeuntersuchungen für ihre Kinder von der U4 bis zur J1 und Jugendliche informieren wir über die J2. So können Sie rechtzeitig einen Arzttermin vereinbaren.

Mutter und Sohn zum Impftermin bei der Kinderärztin © IKK Classic

Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche

Sie wollen Ihr Kind vor gefährlichen Krankheiten wie einer Hirnhautentzündung schützen? Wir übernehmen die Impfungen gegen Meningokokken und viele weitere Immunisierungen.

Mehr erfahren
Papierflieger fliegt vor Abbildung der Weltkarte © Stocksy

Reiseschutzimpfungen

Von Argentinien bis Zypern: In anderen Ländern leIn anderen Ländern lernen Sie nicht nur andere Sitten kennen, sondern treffen auch auf neue Krankheiten. Sorgen Sie deshalb vor – mit den empfohlenen Reiseschutzimpfungen.

Mehr erfahren