© IKK Classic

Impfungen für Kinder und Jugendliche

Sie wollen Ihr Kind vor gefährlichen Krankheiten wie Masern oder einer Hirnhautentzündung schützen? Für die Gesundheit Ihrer Familie übernimmt die IKK classic alle empfohlenen Impfungen für Kinder und Jugendliche jeden Alters. Als Extra-Schutz bieten wir außerdem viele weitere Immunisierungen.

Schutzimpfungen helfen, Infektionskrankheiten zu vermeiden. Eine Immunisierung ist gegen viele gefährliche Kinderkrankheiten wie Mumps oder Röteln möglich. Für Masern ist sie seit dem 01.03.2020 für Kinder sogar Pflicht. 

Gegen welche Infektionskrankheiten Ihre Familie geimpft ist, sehen Sie in Ihrem Impfpass. Dort werden alle erhaltenen Immunisierungen vom behandelnden Arzt eingetragen. Wer hin und wieder einen Blick in dieses Dokument wirft, beugt Impflücken vor.

Für einen vollständigen Impfschutz ist es wichtig, die empfohlenen Zeitabstände zwischen den Impfterminen einzuhalten und fehlende Auffrischungen nachzuholen. Zu den Impfungen, die im Kindes- und Erwachsenenalter empfohlen werden, gibt die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts regelmäßig Auskunft.

Welche Kosten übernimmt die IKK classic?

Bieten Sie Ihrer Familie und sich den größtmöglichen Impfschutz: Die IKK classic übernimmt die Kosten aller wichtigen Impfungen für Kinder. Darüber hinaus bieten wir unseren Versicherten zusätzliche Immunisierungen an.

Für den erweiterten Impfschutz erstattet die IKK classic die vollständigen Kosten des Impfstoffes sowie der ärztlichen Leistung in Höhe der Vertragsarztsätze.

Reichen Sie bitte einfach nach dem Arztbesuch folgende Unterlagen bei uns ein:

- Privatrezept für den Impfstoff
- Apothekenquittung über den Impfstoff
- Privatrechnung des Arztes

In einigen Bundesländern können die zusätzlich angebotenen Impfungen auch gegen Vorlage Ihrer IKK-Versichertenkarte in Anspruch genommen werden. Fragen Sie vorher einfach bei Ihrem Arzt nach.

Welche Impfungen braucht mein Kind?

Die STIKO empfiehlt, mit den Standardimpfungen möglichst frühzeitig – das heißt ab dem vollendeten 2. Lebensmonat – zu beginnen und die Grundimmunisierungen spätestens bis zum Alter von 14 Monaten abzuschließen. Noch vor dem Eintritt in einen Kindergarten und spätestens zum Schulbeginn sollten alle Kinder einen vollständigen Impfschutz haben.

Versäumte Impfungen können natürlich auch später nachgeholt werden. Welcher konkrete Zeitpunkt oder Zeitraum für die Impfungen Ihres Kindes empfohlen wird, erfahren Sie von Ihrem Arzt.

Impfungen für Kinder im Alter von 5 bis 6 Jahren werden als Auffrischung in der Regel in einer einzigen Kombinationsspritze verabreicht. Alle älteren Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren sollten einen vollständigen Immun- bzw. Impfschutz gegen die in der Tabelle aufgeführten Krankheiten haben.

Impfstoff Für wen? Kostenübernahme über die Versichertenkarte Kostenerstattung über eingereichte Impfunterlagen

Diphtherie
(Rachenentzündung)

check
  • Säuglinge
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

FSME

check
  • Kinder
  • Jugendliche
check

(mit Einschränkung auf Risikogebiet)

check

(ohne Einschränkung auf Risikogebiet)

Haemophilus Influenzae Typ B
 

check
  • Säuglinge
  • Kinder bis 4 Jahre
  • bei individueller ärztlicher Empfehlung
check

       

Hepatitis A

check
  • Kinder
  • Jugendliche
check

      

Hepatitis B
(Gelbsucht)

check
  • Säuglinge
  • Kinder
  • Jugendliche
     
check

     

Hepatitis A/B
(als Kombinationsimpfung)

check
  • Säuglinge
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Humane Papillomviren
(HPV)

check
  • Kinder ab 9 Jahren
  • Jugendliche
check

     

Influenza
(Grippe)

 

check
  • Säuglinge ab vollendetem 6. Lebensmonat
  • Kinder 
  • Jugendliche
check

     

Masern
(als Kombinationsimpfung Mumps-Masern-Röteln)

check
  • Säuglinge ab dem 11. Lebensmonat
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Meningokokken
(außer Serotyp B)

check
  • Kinder ab dem 1. Lebensjahr
check

     

Meningokokken
(Serotyp B)

check
  • Säuglinge ab dem 3. Lebensmonat
  • Kinder
  • Jugendliche 
check

     

Mumps

check
  • Säuglinge ab dem 11. Lebensmonat
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Pertussis
(Keuchhusten)

check
  • Säuglinge 
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Pneumokokken

check
  • Säuglinge
  • Kinder bis 23. Lebensmonat
  • bei individueller ärztlicher Empfehlung
check

     

Poliomeyelitis
(Kinderlähmung)

check
  • Säuglinge 
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Rotaviren

check
  • Säuglinge bis 4. Lebensmonat
check

     

Röteln

check
  • Säuglinge ab dem 11. Lebensmonat
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Tetanus
(Wundstarrkrampf)

check
  • Säuglinge 
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

Varizellen
(Windpocken)

check
  • Säuglinge ab dem 11. Lebensmonat
  • Kinder
  • Jugendliche
check

     

© IKK Classic

Vorsorge in der Schwangerschaft

Die IKK classic bietet jungen Eltern viele Leistungen, die weit über das herkömmliche Angebot gehen.

Mehr erfahren
© Getty Images

Vorsorge für Kinder und Jugendliche

Wie gesund und vital ein Kind einmal wird, entscheidet sich in seinen ersten Lebensjahren.

Mehr erfahren
© IKK Classic

Vivy – die digitale Gesundheitsakte

Vivy ist eine App, mit der Sie Ihre Gesundheitsdaten ganz einfach und sicher digital verwalten können – unter anderem Ihren Impfpass.

Mehr erfahren

Vorsorgeerinnerungs-Service

Impfungen, Check-ups und Früherkennungsuntersuchungen sind – abhängig von Alter und Geschlecht – in unterschiedlichen Abständen fällig. Im Alltagstrubel wird die Vorsorge schnell vergessen. Damit dies nicht passiert, gibt es unseren kostenfreien Service: Ab Ihrem 18. Geburtstag machen wir Sie per Post auf die wichtigsten Vorsorgetermine aufmerksam.

Auch Eltern erinnern wir an alle Vorsorgeuntersuchungen für ihre Kinder von der U4 bis zur J1 und Jugendliche informieren wir über die J2. So können Sie rechtzeitig einen Arzttermin vereinbaren.

© IKK Classic

Schutzimpfungen für Erwachsene

Auch im Erwachsenenalter schützen Impfungen gegen gefährliche Infektionskrankheiten. Die IKK classic übernimmt deshalb für Erwachsene alle empfohlenen Impfungen und viele zusätzliche Immunisierungen.

Mehr erfahren
© Stocksy

Reiseschutzimpfungen

Von Argentinien bis Zypern: In anderen Ländern leIn anderen Ländern lernen Sie nicht nur andere Sitten kennen, sondern treffen auch auf neue Krankheiten. Sorgen Sie deshalb vor – mit den empfohlenen Reiseschutzimpfungen.

Mehr erfahren

IKK Impfschutz Plus

 Jeden Tag begegnen wir einer Vielzahl von Bakterien und Viren – und einige Erreger können lebensbedrohliche Krankheiten auslösen. Die effektivste Gegenmaßnahme: gar nicht erst krank werden! Mit IKK Impfschutz Plus erhalten Sie deshalb den bestmöglichen Impfschutz.

Mehr erfahren
© Getty Images