Behandlungen für den Stoffwechsel

"Den Stoffwechsel ankurbeln" – diesen Ausdruck hat wohl jeder schon einmal in Verbindung mit Abnehmen gehört. Allerdings ist der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, weit mehr als nur ein Hilfsmittel für die Wunschfigur: Er ist die Grundlage aller lebensnotwendigen Prozesse im menschlichen Körper.

Der Stoffwechsel ist auch nicht gleichzusetzen mit der Verdauung. Der menschliche Körper benötigt Energie, die wir über die Nahrung in Form von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett zu uns nehmen. Im Verdauungsprozess werden diese Stoffe für den Körper verwertbar gemacht, indem sie zersetzt und ins Blut abgegeben werden. Über die Blutbahn gelangen die Stoffe in die Zellen – und da fängt der Stoffwechsel an. In den Zellen werden die Nährstoffe abgebaut, dann umgebaut und schließlich zu neuen Produkten aufgebaut: zum Beispiel in Form von Muskeln, Knochen oder Hormonen und Botenstoffen.

Über den Stoffwechsel können nicht nur Stoffe aufgebaut (Anabolismus), sondern auch abgebaut (Katabolismus) werden, wenn der Körper Energie benötigt. Bei einer Stoffwechselerkrankung kommt es zu einer Störung der Verwertung bestimmter Nährstoffe, oder sie kommen nicht dort an, wo der Körper sie benötigt. So ist die Ursache von Diabetes mellitus eine Fehlfunktion des Kohlenhydratstoffwechsels, bei dem aus Zucker Energie gewonnen wird. Aber auch andere Bereiche des Stoffwechsels können gestört oder von einer Erkrankung betroffen sein, wie zum Beispiel Eiweiß-, Fett- oder Mineralstoffwechsel. Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Hausarzt oder einem Facharzt für Innere Medizin können die Symptome einer Stoffwechselstörung erkannt und die richtige Behandlung eingeleitet werden. Die IKK classic unterstützt Sie bei der Prävention, Diagnostik und Therapie von Diabetes und anderen Stoffwechselkrankheiten.

stoffwechsel

Filter

Passende Artikel aus Gesund.Machen.

Filter
© macarosha
Essen & Trinken

Versteckter Zucker: Raus aus der Zucker-Falle

Artikel lesen
© stocksy
Essen & Trinken

Diabetes durch Ernährung heilen – ist das möglich?

© iStochphoto
Essen & Trinken

Fasten: Intervall- und Heilfasten

© Mattia Pelizzari
Essen & Trinken

Kaffee – gesund oder ungesund?