Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen

Durch gefälschte Rezepte oder Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen entstehen den Krankenkassen hohe finanzielle Schäden, die am Ende auch zu Lasten der Versicherten gehen. Sollten Sie einen konkreten Verdacht oder konkrete Hinweise zu einem solchen Fehlverhalten haben, wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse.

Die Versicherten der IKK classic haben ein Recht auf Transparenz und ordnungsgemäße Verwendung Ihrer Mitgliedsbeiträge. Diese Aufgabe erfüllen wir als Krankenkasse. Trotzdem kann es immer wieder zu einem Fehlverhalten einzelner Personen kommen, die dadurch die Solidargemeinschaft schädigen.

Uns ist wichtig, dass die Beiträge unserer Versicherten auch für ihre gesundheitliche Versorgung eingesetzt werden. Um Missbrauch zu verhindern, aufzudecken und zu verfolgen, gibt es die "Stelle Fehlverhalten im Gesundheitswesen". Unsere Mitarbeiter gehen aktiv gegen Fehlverhalten vor und schützen so die ehrlichen Akteure im Gesundheitswesen.

Doch dafür braucht die Krankenkasse die Hilfe der Versicherten, denn nicht jeder Fall von Korruption, Bestechung, Betrug oder das Erschleichen von Leistungen lässt sich allein aufgrund der vorhandenen Daten ermitteln.

Fehlverhalten melden

Haben Sie konkrete Hinweise auf ein Fehlverhalten oder kennen Sie Fälle von Betrug?

Dann wenden Sie sich gerne an uns. Sie können auch anonyme Hinweise abgeben. Ihre Angaben zum Sachverhalt werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Jeder Hinweis ist wichtig. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 02104 699-105700 oder über das Kontaktformular.

Nehmen Sie Kontakt auf

Zweitmeinung

Ihre IKK classic übernimmt die Kosten für eine Zweitmeinung vor orthopädischen Operationen und onkologischen Behandlungen.

Mehr erfahren

Behandlungsfehler

Die IKK classic unterstützt Opfer von Behandlungsfehlern.

Mehr erinnern

IKK Med

Sie haben Fragen zu einer Krankheit, einer Behandlung, einem verschriebenen Arzneimittel oder zu Allergien? Dann sind Sie bei unseren Experten von IKK Med genau richtig.

Mehr erinnern