Gesundheit digital – Ihr Wegweiser für digitale Angebote

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens schreitet voran, doch durch all die neuen Angebote und Möglichkeiten blickt man häufig gar nicht mehr durch. Gleichzeitig bietet uns die Digitalisierung viele Chancen: Je höher die digitale Kompetenz, desto selbstbestimmter können Patientinnen und Patienten ihre persönliche Gesundheitsversorgung gestalten. Die IKK classic unterstützt Sie dabei: Wir erklären die wichtigsten Begriffe und geben Tipps für die Nutzung.

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Das bedeutet E-Health

Alle IT-unterstützen Verfahren, die im Prozess der Digitalisierung des Gesundheitswesens entstehen, werden unter dem Begriff E-Health gesammelt. Darunter fallen also alle Technologien von elektronischer Patientenakte (ePA), über Gesundheits-Apps bis hin zu telemedizinischen Anwendungen. Die Bundesregierung regelt zudem im E-Health-Gesetz die schrittweise Einführung digitaler Lösungen, die bislang papierbasierte Prozesse ablösen.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an neuen Gesundheitsanwendungen – und es kommen weitere hinzu. Doch wie genau können diese digitalen Produkte Versicherte unterstützen, ihre Gesundheit zu verbessern? Und welche Angebote sind seriös und nützlich? Hier können Sie sich über Anwendungsgebiete, Begriffe und Lösungen informieren.

Die Bereiche der Digitalisierung auf einen Blick

Handwerker steht in Werkstatt und arbeitet am Tablet

Smart informiert: Seriöses Wissen im Netz

Gesundheitswissen ist online ganz leicht zu finden – doch welchen Quellen kann man trauen? Smarte Tipps für die Selbstrecherche im Netz.
Wie Sie sich richtig informieren
Junge Frau macht Sport in ihrem Wohnzimmer mit einem Laptop.

Digitale Fitnesshelfer: Gesünder leben mit smarten Coaches

Sie wollen Ihren Alltag gesünder gestalten? Erfahren Sie alles über digitale Fitnesshelfer – von Apps über Onlinekurse bis hin zu Smartwatches.
Alles zur digitalen Vorsorge
Arzt und Patientin im digitalen Beratungsgespräch

Möglichkeiten und Grenzen der Telemedizin

Telemedizin eröffnet Möglichkeiten für die ärztliche Versorgung auf Distanz. Erfahren Sie, wie Sie das nutzen und welche Leistungen die IKK classic bietet.
Mehr zur Telemedizin
Frau hält Handy und Tablettendose in Händen

Dr. Smartphone: Gesund mit digitaler Therapie

Medizinische Apps kommen in der Therapie diverser Krankheiten zum Einsatz, denn sie können klassische Arznei- und Heilmittel sinnvoll ergänzen.
Alles über medizinische Apps
Apotheker richtet Scanner auf Handy eines Kunden

E-Rezept, ePA & Co.: Was Sie wissen müssen

Die Digitalisierung erfasst das Gesundheitssystem: Wie funktioniert Telematik im Gesundheitswesen und was haben E-Rezept, ePA und eAU damit zu tun?
Das digitale Gesundheitssystem
Schwangere Frau sitzt am Schreibtisch und benutzt das Handy.

Digital versorgt in besonderen Lebenslagen

Ob Schwangerschaft, Pflegebedürftigkeit oder chronische Erkrankung: Wir zeigen Ihnen digitale Helfer, die Ihnen den herausfordernden Alltag erleichtern.
Mehr über digitale Versorgung