© Stocksy

Ambulante Diagnostik und gerätegestütztes Rückentraining

Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Beschwerden in Deutschland und quälen die Betroffenen oft jahrelang. Selbst starke Medikamente oder Operationen helfen dann oft nicht mehr. Doch es gibt Hoffnung: Die FPZ-Therapie kann Patienten von ihrem Schmerz befreien.

Die FPZ-Therapie, benannt nach dem Forschungs- und Präventions-Zentrum, ermöglicht den Patienten, aktiv gegen ihre Rückenschmerzen vorzugehen und sich langfristig davon zu befreien. Die IKK classic bietet Versicherten mit chronischen Rückenschmerzen die ambulante Diagnostik mit anschließendem gerätegestützten und maßgeschneidertem Rückentraining.

Behandlungsbestandteile

  • 1. Erstanamnese und Aufklärung sowie Einschreibung in das individuell angepasste Rückentraining möglich durch:

    • Fachärzte für Orthopädie und Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurg
    • Fachärzte für physikalische und rehabilitative Medizin
    • Fachärzte für Neurologie
    • Schmerztherapeuten

  • 2. FPZ-Therapie im Rückenzentrum, wenn Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind:

    • Therapie im Rückenzentrum
      Bestehend aus: Eingangsanalyse (Funktionsanalyse der Wirbelsäule vor Therapiebeginn), individuelles Aufbauprogramm gegen Rückenschmerzen (10 oder 24 Einheiten einer gerätegestützten Trainingstherapie à 60 Minuten, je nach Schweregrad der Rückenschmerzen) und Ausgangsanalyse (Funktionsanalyse der Wirbelsäule nach den Therapieeinheiten)
    • Onlinekurs „Schmerz-ABC“ zur Patientenschulung
      Der Onlinekurs ist ein zusätzliches kostenfreies Angebot für alle am Vertrag eingeschriebenen Versicherten. Der Zugang sowie die Beratung erfolgt direkt über die FPZplus AG. Das Online-Interventionsprogramm beinhaltet 10 Lektionen zum gesamten Themenspektrum und beantwortet inhaltliche Fragen wie: Warum gibt es Schmerz überhaupt? Ist tatsächlich immer etwas „kaputt“ nur weil Schmerzen vorhanden sind? Wie gehe ich mit Schmerzen in verschiedenen (Lebens-)Situationen um?

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Ärzte und Rückenzentren erfüllen hohe Qualitätsanforderungen

  • individuelle Therapie- und Behandlungspläne, die gemeinsam mit dem Arzt und Therapeuten im Rückenzentrum erstellt werden

  • Förderung des aktiven Gesundheitsverhaltens als Hilfe zu einem schmerzfreien Leben

  • intensive und individuelle Betreuung

  • Erkennen von Chronifizierungstendenzen der Rückenschmerzen im Frühstadium

Informationen zur Teilnahme

Die Teilnahme ist freiwillig. Für die FPZ-Therapie müssen die Versicherten eine Zuzahlung an das Rückenzentrum zahlen (maximal 24 Euro bei zehn Therapieeinheiten und maximal 54 Euro bei 24 Einheiten, jeweils inklusive Ein-und Ausgangsanalyse). Diese Zuzahlung wird nicht erstattet. Der Versicherte kann seine Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Leistungserbringer

  • Der Vertrag gilt für die Regionen Baden-Württemberg und Hessen.

    Nähere Infos erhalten Sie in Ihrem IKK Service-Center vor Ort.

© iStockphoto

Online-Rückenschulkurs

Welche Rückenübungen sind die richtigen? Unsere Online-Rückenschule hat die Antworten: In 10 Einheiten lernen Sie die richtigen Übungen für Ihre Rückengesundheit und werden an einen bewegten Lebensstil herangeführt.

Mehr erfahren

Bewegen

In den spannenden Artikeln auf unserer Plattform Gesund.Machen. finden Sie viele Tipps, mit denen Sie mehr Bewegung
in Ihren Alltag bringen können. Entdecken Sie zum Beispiel Ihre neue Lieblingssportart! 

 

Mehr erfahren
© powerofforever
© Getty Images

Interdisziplinäre Behandlung von Rückenschmerzen

Die IKK classic bietet Betroffenen ein interdisziplinäres Behandlungsmodell im Rückenschmerzzentrum am Universitätsklinikum Essen an.

Mehr erfahren
© Getty Images

Ambulante OPs bei Muskel- und Skeletterkrankungen

Nicht immer müssen Operationen mit einem längeren Krankenhausaufenthalt verbunden sein. Moderne OP-Technik und schonend

Mehr erfahren
© Stocksy

Massagen und weitere Heilmittel

Wir sind für Sie da, damit Sie nach einer Verletzung oder Operation schnell wieder fit werden.

Mehr erfahren