© iStockphoto

DIY-Anleitungen für daheim: Wohnideen zum Selbermachen

Do it yourself – kurz DIY – ist das Gebot der Stunde. Aufgrund der Corona-Krise verbringen wir viel Zeit daheim. Nutzen Sie die Gunst der Stunde und bringen Sie ordentlich Schwung in Ihre vier Wände. Mit unseren Wohnideen können Sie Ihr Zuhause kreativ aufhübschen.

Die Glühbirne an der Decke wartet immer noch auf ihre Verkleidung und die Wand sollte schon lange mal wieder gestrichen werden? Jetzt ist die ideale Gelegenheit, all diese Dinge in Angriff zu nehmen. Wir haben drei Do-it-yourself-Ideen für eine kreative Raumgestaltung zusammengestellt. Sie haben "zwei linke Hände"? Keine Angst – mit unserer Anleitung kann nichts schief gehen.

DIY-Idee 1: Cooles Wanddesign gestalten

Schluss mit kahlen, weißen Wänden! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand Farbe und Muster in Ihr Zuhause bringen. Abstrakte geometrische Formen sehen nicht nur cool aus, sie können auch ganz individuell gestaltet werden.

Für ein kreatives Muster an der Wand brauchen Sie: unsere Anleitung, Malerkrepp, Farbe, eine Farbrolle und eine Leiter.

Schritt 1: Wunschmuster abkleben

Sehen Sie sich Ihre Wand genau an, bevor Sie mit der Raumgestaltung loslegen. Ist die Oberfläche glatt oder rauh? Am besten lassen Sie sich im Baumarkt beraten, welches Abdeckband für die Fläche geeignet ist, um Unsauberkeiten zu vermeiden. Bei Tapeten ist besondere Vorsicht geboten. Schließlich sollten diese nicht mit dem Malerkrepp abgezogen werden. Überlegen Sie anschließend, welche Farbe Ihr Wanddesign haben soll.

Dann kann's losgehen! Kleben Sie mit dem Abdeckband geometrische Formen nach Ihrem Geschmack an die Wand. In DIY-Blogs können Sie sich Inspirationen holen.

Schritt 2: Streichen

Nicht vergessen: Kleben Sie auch Lichtschalter, Bodenleisten und Steckdosen ab. Anschließend kann gestrichen werden. Das geht am besten mit einer Farbrolle. Für die Feinarbeiten in den Ecken ist es sinnvoll, mit einem Pinsel zu arbeiten.

Schritt 3: Malerkrepp abziehen

Jetzt ist Ihre Geduld gefragt: Lassen Sie die Farbe vollständig trocknen. Anschließend ziehen Sie das Malerkrepp vorsichtig von der Wand und betrachten Ihr DIY-Projekt!

© IKK Classic

Gesundheitskurse – diese Kosten übernehmen wir

Mit dem IKK Gesundheitskonto können Sie Ihre Teilnahme an Gesundheitskursen zu Bewegung, Ernährung, Entspannung und zum Umgang mit Suchtmitteln finanzieren.

Mehr erfahren

DIY-Idee 2: Lampe basteln

Lampen sind nicht nur dazu da, einen Raum zu beleuchten. Sie verleihen jeder Wohnung auch Charakter und wohlige Wärme. Mit einer tollen Do-it-yourself-Lampe bleiben Sie von schwierigen und meist kostspieligen Entscheidungen im Möbelhaus verschont. Außerdem umgehen Sie die Gefahr, eine Lampe zu kaufen, die gefühlt in jeder zweiten Wohnung zu finden ist. Stattdessen können Sie die DIY-Lampe an Ihre Einrichtung, Ihre Deko und Ihren persönlichen Geschmack anpassen.

Dafür brauchen Sie: unsere Anleitung, einen weißen Lampenschirm, eine Lampenfassung mit Textilkabel, buntes Tonpapier, eine Schere, einen Kleber und ein Lineal.

Schritt 1: Papier in Streifen schneiden

Suchen Sie sich Kartonpapier in Farben Ihrer Wahl aus. Schneiden Sie dieses in breite Streifen. Kombinieren Sie die Farbstreifen anschließend: Sollen sich die Farben in gleichmäßigen Abständen wiederholen oder soll es ein bunter Mix werden?

Schritt 2: Streifen um Lampe wickeln

Beginnen Sie unten, wickeln Sie die Streifen um die Lampe und kleben Sie die Enden zusammen. Achten Sie darauf, dass die Streifen stramm sitzen und nicht verrutschen können. Tipp: Messen Sie den letzten Streifen nochmal genau ab und schneiden Sie ihn gegebenenfalls zurecht.

© Baumbaron

Zum Selberbauen: Häuser aus Holz

Ob luftige Baumhäuser, Gartenlauben oder praktische Geräteschuppen: Lassen Sie sich inspirieren, Ihr eigenes Baumhaus anzufertigen – mit unserer passenden Anleitung!

Artikel lesen

DIY-Idee 3: Shabby Chic zum Selbermachen

Pastellige und leicht verblichene Naturtöne mit sichtbaren Gebrauchsspuren – das ist es, was den Shabby-Chic-Look ausmacht. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie einer alten Kommode einen neuen Anstrich verleihen.

Für Ihre Do-it-yourself-Kommode brauchen Sie: unsere Anleitung, grobes und feines Schleifpapier, einen Pinsel und eine Schaumstoffrolle, Shabby-Chic-Farbe und Shabby-Chic-Öl.

Schritt 1: Schubladen ausbauen

Bauen Sie die Schubladen und Türen Ihrer Kommode aus und schrauben Sie die Griffe ab.

Rauen Sie die Kommode mit grobem Schleifpapier an und wischen Sie den Schleifstaub danach mit einem nebelfeuchten Tuch ab.

Schritt 2: Kommode streichen

Bevor Sie Ihre Kommode streichen, rühren Sie die Shabby-Chic-Farbe um. Kleben Sie Stellen im Innenraum, die keinen Anstrich bekommen sollen, mit Krepppapier ab. Dann geht's los! Streichen Sie Ihr DIY-Möbelstück mit der Schaumstoffrolle. Zwei Stunden warten – dann folgt die zweite Schicht – dieses Mal mit dem Pinsel. Jetzt brauchen Sie erneut etwas Geduld: Lassen Sie die Farbe nochmals zwei Stunden trocknen. Für den letzten Anstrich verdünnen Sie die Farbe mit etwas Wasser, damit sie sich leichter verteilt.

Schritt 3: Kommode abschleifen

Wenn die Farbe vollständig getrocknet ist, schleifen Sie Ihr Möbelstück mit dem feinen Schleifpapier ab, bis Ihr gewünschter Shabby-Chic-Look erreicht ist. Dafür können Sie nur die Kanten oder auch andere Stellen abschleifen.

Anschließend tragen Sie das Shabby-Chic-Öl auf. Dadurch werden die abgeschliffenen Stellen geschützt. Außerdem hat das Öl einen Grauungseffekt, der zur künstlichen Alterung beiträgt. So entsteht ein Patina-Effekt. Tipp: Nach 3 bis 4 Minuten sollten Sie das Öl wieder abwischen, damit die Grauung nicht zu stark wird.

Schritt 4: DIY-Werk bewundern

Jetzt können Sie die Schubladen und Türen wieder einbauen, die Griffe dranschrauben und Ihr selbstgemachtes Werk bewundern!

DIY-Anleitung zum Download

Inspiration für das nächste DIY-Projekt:

  • Topflappen selber nähen

  • Schlüsselanhänger aus Holz

  • Upcycling mit Weinregal aus Paletten

  • Stiftehalter häkeln

  • T-Shirt mit Cut-Outs pimpen

© iStockphoto
Leben

Ein Bücher­regal selbst bauen

Kein Schreiner? Keine Panik! Wir erklären dir mithilfe eines erfahrenen Handwerkers Schritt für Schritt, wie du zu deinem Do-it-yourself-Bücherregal kommst.

Artikel lesen
© IKK Classic
Leben

Zeit für Effizienz

Zeit ist ein kostbares Gut. Doch obwohl wir immer älter werden, haben wir oft das Gefühl, unsere Zeit nicht effizient zu nutzen. Was heißt überhaupt Effizienz? Wir haben mit einer Expertin gesprochen.

Artikel lesen
© iStockphoto

Alles zum Coronavirus

Die Corona-Krise strapaziert unsere Nerven und stellt uns vor vielfältige Herausforderungen. Wir stehen Ihnen mit wichtigen Infos und hilfreichen Tipps im Corona-Alltag zur Seite.

Artikel lesen