Frau bei Mammographie an Mammographiegerät in Praxis.

Zweit- bzw. Drittbefund nach Mammographie

Brustkrebs ist die häufigste bösartige Krebserkrankung bei Frauen. Aber: Mehr als die Hälfte der Brustkrebserkrankungen kann inzwischen geheilt werden. Die Heilungschancen sind dabei umso größer, je eher der Brustkrebs erkannt wird.

Daher ist eine frühe und sichere Diagnostik sehr wichtig. Wir unterstützen IKK classic-versicherte Frauen, deren Mammographie einen auffälligen Befund zeigt, mit einer qualitätsgesicherten Mamma-Diagnostik (QuaMaDi).

Behandlungsbestandteile

  • Zweitbefundung des Mammographie-Screenings als Qualitätssicherung

  • bei unterschiedlicher Bewertung von Erst- und Zweitbefund erfolgt im Referenzzentrum eine Drittbefundung

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • aufeinander abgestimmte medizinische Beratung und Betreuung durch alle beteiligten Leistungserbringer innerhalb des Netzwerkes

  • bei dringendem Verdacht auf ein Karzinom erfolgt eine Eilbefundung

  • bei unterschiedlicher Bewertung der Untersuchungsergebnisse zwischen der Erst- und Zweitbefundung erfolgt eine Drittbefundung, gegebenenfalls mit Biopsie

Informationen zur Teilnahme

  • IKK classic-versicherte Frauen, bei denen ein Verdacht auf Brustkrebs besteht

  • Voraussetzung ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Patientin

  • Teilnahme ist freiwillig und kostenlos

  • Versicherte können die Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen

Frau hält ein gezeichnetes Modell ihrer Eierstöcke vor ihren Unterkörper

Risikofeststellung von Brust- und Eierstockkrebs

Frauen mit einer genetischen Veranlagung haben die Möglichkeit, an unserem Früherkennungsprogramm teilzunehmen. Mehr erfahren

Frau hält eine rote Nelke vor ihre linke Brust

Brustkrebs

Wir gewähren Ihnen eine optimale Behandlung gegen die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Mehr erfahren

Leistungserbringer

  • Mamma-Zentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel

  • Mamma-Zentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck

  • Mamma-Zentrum in der Regioklinik Pinneberg

  • Mamma-Zentrum im  Ev.-luth. Diakonissen-Krankenhaus Flensburg

  • Die teilnehmenden Gynäkologen und Radiologen finden Sie hier.

     

    Nähere Infos erhalten Sie auch in Ihrem IKK Service-Center vor Ort.

Mutter mit Baby auf dem Arm telefoniert

Medizinische Beratung

Unsere Experten von IKK Med beantworten kostenfrei Ihre Fragen. Lassen Sie sich beraten

  • Arzthelferin misst den Blutdruck einer Patientin

    Gesundheits-Check-up

    Wir übernehmen die Kosten für die ärztlichen Untersuchungen. Zuzahlungen fallen für unsere Versicherten keine an. Mehr erfahren

  • Sprechstundenhilfe, Ärztin und Patientin unterhalten sich am Empfang einer Praxis

    Krebsvorsorge für Frauen

    Frauen ab 20 Jahren haben jährlich Anspruch auf eine kostenlose Untersuchung beim Frauenarzt. Mehr erfahren

  • schön gebräunter oberer Rücken einer jungen Frau

    Hautkrebsvorsorge

    Die Teilnahme an der Untersuchung zur Früherkennung ist für IKK-Versicherte kostenfrei. Mehr erfahren