Behandlung adipöser Kinder

Übergewicht und Adipositas sind ein weltweit zunehmendes Gesundheitsrisiko. Das Ernährungsverhalten und die Lebensgewohnheiten werden bereits in den ersten Lebensjahren geprägt. Starkes Übergewicht kann zu einem erhöhten Risiko für chronische Erkrankungen führen.

Wir bieten adipösen Kindern im Alter von 8 bis 16 Jahren ein qualifiziertes Patientenschulungsprogramm mit konsequenter Nachsorge an, um sie beim Abnehmen zu unterstützen. Ziel ist es, das Ess-, Ernährungs- und Bewegungsverhalten nachhaltig positiv zu verändern.

Behandlungsbestandteile

  • einjähriges Schulungsprogramm in einem teilnehmenden Adipositaszentrum mit den Bereichen Medizin, Ernährung, körperliche Aktivität und Sport sowie psychosoziale Themen

  • altersspezifische Gruppeneinteilung (Kinder von 8 bis 11 Jahren und Jugendliche von 12 bis 16 Jahren) mit maximal 15 Teilnehmern

  • Beratungen durch Ernährungsberater, Fachärzte oder Sportwissenschaftler

  • nach dem Schulungsjahr erfolgt eine zwölfmonatige Betreuung durch den Kinder- und Jugendarzt oder durch das einschreibende Adipositaszentrum

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Verbesserung der Lebensqualität von adipösen Kindern durch langfristige Reduktion und Stabilisierung des Gewichts

  • Schulung bezieht die ganze Familie mit ein, also auch die Eltern

  • Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder und Jugendlichen

  • Vermeidung von Folgeerkrankungen

  • dauerhafte Veränderung des Ess- und Bewegungsverhaltens hin zu ausreichender Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung

  • Förderung einer gesunden körperlichen, psychischen und sozialen Entwicklung und Leistungsfähigkeit

Informationen zur Teilnahme

  • IKK classic-Versicherte im Alter von 8 bis 16 Jahren

  • Versicherte unterschreiben Teilnahmeerklärung bei einem vertraglich gebundenen Arzt beziehungsweise im Adipositaszentrum

  • Teilnahme ist freiwillig

  • für die Schulung ist ein monatlicher Eigenanteil in Höhe von 25 Euro (insgesamt 300 Euro) zu entrichten

  • Versicherte können die Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen

Leistungserbringer in ...

  • Nordrhein