Arzt hält Tablet und zeigt mit Stift auf eine Nachbildung der Wirbelsäule.

IKK Promed: Strukturierte Behandlung von Osteoporose

Osteoporose wird häufig leider erst erkannt, wenn es bereits zu Knochenbrüchen gekommen ist. Doch es gibt zuverlässige Therapiemöglichkeiten für diese Erkrankung.

Um eine optimale medizinische Versorgung zu gewährleisten und die Lebensqualität zu erhöhen, bietet die IKK classic mit IKK Promed ein strukturiertes Behandlungsprogramm (sog. Disease Management Programm, kurz DMP) für Osteoporose an.

Hierbei handelt es sich um ein Programm, das eine Behandlung nach aktuellen Leitlinien sicherstellt und die Zusammenarbeit der Ärztinnen und Ärzte optimiert, die Sie behandeln. Regelmäßige Untersuchungstermine (quartalsweise oder mindestens jedes zweite Quartal) tragen dazu bei, mögliche Folgeerkrankungen zu verhindern oder zumindest frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu behandeln. So soll die Lebensqualität von Betroffenen verbessert und das Risiko von Folgeerkrankungen durch eine Osteoporose minimiert werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Regelmäßige und strukturierte Behandlung nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft

  • Transparenz über den Behandlungsverlauf durch regelmäßige Dokumentationen Ihres Arztes/Ihrer Ärztin

  • gemeinsame Erstellung eines individuellen Behandlungsplans mit konkreten Behandlungszielen ermöglicht Ihre Beteiligung an den Therapieentscheidungen

  • gezielte Informationen zu Ihrem Krankheitsbild und dessen Begleiterkrankungen

  • Optimale Koordination des Behandlungsverlaufes

Was sind die Ziele von IKK Promed Osteoporose?

Mit der Teilnahme an IKK Promed Osteoporose wollen wir Sie dabei unterstützen, (sturzbedingte) Knochenbrüche besser zu vermeiden und dadurch Ihre Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern. Weitere wichtige Ziele sind es, Schmerzen zu reduzieren und Ihre Beweglichkeit mindestens zu erhalten, wenn möglich sogar zu verbessern. So ist es Ihnen möglich, weiterhin ein selbstbestimmtes Leben mit einer erhöhten Lebenserwartung zu führen.

Volkskrankheit Osteoporose

Wir klären über die Ursachen und Symptome auf und wie man durch Ernährung und Bewegung vorbeugen kann, denn die beste Vorsorge ist ein gesunder Lebensstil. Mehr über Osteoporose erfahren

Umfassende Behandlung

  • Regelmäßige ärztliche Kontrolluntersuchungen, dadurch Früherkennung einer Verschlechterung des Krankheitsverlaufs und Einleitung eines entsprechenden Maßnahmenplans

  • Regelmäßige Feststellung des Sturzrisikos

  • Einbeziehung aller notwendigen Spezialisten – ob ambulant (Fachärztinnen und -ärzte für Orthopädie) oder stationär (Krankenhäuser und Reha-Kliniken)

  • Spezifische medikamentöse Therapie

  • Patientenschulungen

Medizinische Beratung

Unsere Experten von IKK Med beantworten kostenfrei Ihre Fragen. Lassen Sie sich beraten

Information und Beratung

  • Gemeinsame Gespräche mit Ihrem Arzt zu allen notwendigen Behandlungsschritten und Behandlungszielen

  • Transparenz über den Behandlungsverlauf durch die Aushändigung der regelmäßigen Untersuchungsergebnisse

  • Aufklärung über die Erkrankung und Lebensstilinterventionen

Wer kann am Behandlungsprogramm teilnehmen?

Die Teilnahme an IKK Promed (DMP) ist für Versicherte der IKK classic freiwillig und kostenlos. Eine Kündigung der Teilnahme ist jederzeit möglich. Dafür reicht eine kurze schriftliche Mitteilung durch Sie an uns aus (Kündigungsmöglichkeit).
Die von Ihnen gewählte Ärztin oder der Arzt begleitet Sie durch das Programm und veranlasst alle notwendigen medizinischen Maßnahmen. Um am Behandlungsprogramm IKK Promed (DMP) teilnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie sind mindestens 50 Jahre (Frauen) bzw. 60 Jahre (Männer) alt und die Diagnose ist eindeutig gestellt.

  • Ihre behandelnde Ärztin oder behandelnder Arzt nimmt am Programm teil.

  • Sie erklären schriftlich die Teilnahme und Einwilligung. Entsprechende Unterlagen erhalten Sie bei Ärztin oder Arzt.

Weitere Informationen zur Teilnahme (PDF)

Wie kann ich an IKK Promed für Osteoporose teilnehmen?

Sie wohnen in Nordrhein, Sachsen-Anhalt oder Schleswig-Holstein und möchten am Behandlungsprogramm für Osteoporose teilnehmen? Dann sprechen Sie mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt, wenden Sie sich an Ihr IKK Servicecenter oder unsere Kundenberatung unter der kostenfreien IKK Servicehotline 0800 455 1111. Gern können Sie Ihre Anfrage auch online über das Kontaktformular an die IKK classic senden.

Ihre Teilnahme und die Einwilligung in die Datenerhebung und -verarbeitung müssen Sie schriftlich erklären. Die entsprechenden Unterlagen liegen bei Ihrer Arztpraxis bereit. Weitere Informationen zu unserem Behandlungsprogramm und zu teilnehmenden Ärztinnen und Ärzten erhalten Sie von unserem IKK Promed-Team.

Weitere Infos zu IKK Promed

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren

  • Ärztin erklärt Patient Röntgenbild auf Tablet.

    Osteoporose-Versorgung in Nordrhein

    Unser Angebot ergänzt die Leistungen der Regelversorgung. Mehr erfahren

  • ältere Frau trainiert ihren Rücken mit Hilfe eines Onlinekurses

    IKK Gesundheitskurse

    Kurse zur Ganzkörperkräftigung helfen bei Osteoporose – hier finden Sie passende Angebote. Mehr erfahren

  • Tabletten in verschiedenen Größen, Farben und Formen

    Medikamente

    Im Krankheitsfall übernehmen wir die Kosten für alle apothekenpflichtigen Arzneimittel. Mehr erfahren