Mutter- oder Vater-Kind-Kuren

Wir bieten Ihnen spezielle Leistungen für Mütter, Väter oder Kinder in extra hierfür vorgesehenen Einrichtungen an. Diese können auch als kombinierte Mutter-Kind-Leistungen beziehungsweise Vater-Kind-Leistungen erbracht werden.

Ziel der Leistung ist es, den spezifischen Gesundheitsrisiken von Müttern und Vätern mit Erziehungsverantwortung durch psychologische, pädagogische und gesundheitsfördernde Hilfen, wie beispielsweise Entspannungs-, Gesprächs- und Bewegungstherapien oder Erziehungsberatung, entgegenzuwirken.

Antrag auf eine Mutter- oder Vater-Kind-Kur

Sollten Sie an einer Mutter- beziehungsweise Vater-Kind-Kur Interesse haben und diese medizinisch erforderlich sein, können Sie die Leistung ganz einfach bei uns beantragen.

Erster Ansprechpartner ist jedoch Ihr Arzt. Er entscheidet, ob eine medizinische Mutter- / Vater-Kind-Vorsorgeleistung beziehungsweise eine Mutter- oder Vater-Kind-Rehabilitationsleistung notwendig ist. Im Falle der Vorsorgeleistung erhalten Sie von ihm das Musterformular 64 (Teil A und B), bei der Rehabilitationsleistung ist es das Musterformular 61 (Teil B-D).

Sofern Ihr Kind beziehungsweise Ihre Kinder behandlungsbedürftig ist / sind, stellt der behandelnde Arzt zusätzlich das Musterformular 65 – ärztliches Attest Kind – aus.

Vorsorgekuren

Ob ambulant, als Kompaktkur oder stationär - mit einer Kur können Sie vielen Erkrankungen entgegenwirken.

Mehr erfahren

Rehabilitationskuren

Rehabilitationsleistungen dienen dazu, eine bereits eingetretene Erkrankung bestmöglich zu behandeln.

Mehr erfahren

Versicherung für Familien

Wir begleiten Sie von Anfang an und bieten Ihnen Versicherungsschutz für die gesamte Familie.

Mehr erfahren

Mutterschutz und Mutterschaftsgeld

Hier erfahren Sie alles zu Schutzfristen und finanzieller Sicherheit für Schwangere und Mütter.

Mehr erfahren

Rückbildungsgymnastik

Die Rückbildungsgymnastik hilft jungen Müttern, schnell wieder zur alten Figur zurückzufinden.

Mehr erfahren

Vorsorge für Kinder

Wie gesund und vital ein Kind einmal wird, entscheidet sich in seinen ersten Lebensjahren.

Mehr erfahren