© iStockphoto

Überleben im Ausbildungs-Dschungel: Diese Heraus­forderungen erwarten dich

Du hast deinen Schulabschluss (fast) in der Tasche und willst eine Ausbildung starten? Eine gute Entscheidung! Auf dich warten spannende Erfahrungen – aber auch Herausforderungen. Im neuen Azubi-Podcast "Ausbildung? Machen wir." der IKK classic sprechen unsere Moderatoren Marco und Lucas mit Azubis über ihre Erlebnisse und fragen bei Experten nach Tipps für den erfolgreichen Berufsstart.

Mit der Ausbildung beginnt ein aufregender neuer Lebensabschnitt. Gerade noch hast du mit deinen Freunden im Klassenraum gesessen und für den Schulabschluss gebüffelt, schon wirst du kopfüber ins kalte Wasser des Berufslebens geschmissen. Damit gehst du auch den ersten Schritt in Richtung Erwachsensein, denn mit der Berufswahl triffst du einige wichtige Entscheidungen für dein weiteres Leben.

Vor der Ausbildung: Die Qual der Jobwahl – und der richtigen Firma

So ein einschneidender Umbruch im Leben bringt natürlich auch einige Schwierigkeiten mit sich – und die fangen schon an, bevor es überhaupt richtig losgeht. Hat man sich erstmal dafür entschieden, eine Ausbildung zu machen, ploppen unzählige Fragen auf. Welcher Beruf passt überhaupt zu dir und deinen Fähigkeiten? In Deutschland gibt es immerhin 326 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe, darunter allein 130 im Handwerk.

Hast du deinen Traumberuf gefunden, steht schon die nächste Entscheidung an: Wo willst du deine Berufsausbildung machen – im ländlich gelegenen Kleinbetrieb oder doch im Großkonzern mitten in der City? Welche Besonderheiten gibt es bei den jeweiligen Firmen und wo ist eigentlich die Berufsschule? Das solltest du klären, bevor du den Ausbildungsvertrag unterschreibst. In der ersten Podcast-Folge sprechen Experten und Azubis, die diese Entscheidung schon getroffen haben, über diese Fragen.

© Stocksy

Folge #1: Welche Ausbildung passt zu mir?

Der IKK classic Azubi-Podcast

Hier reinhören

Vorsicht am Ausbildungsplatz: Fettnäpfchen voraus!

Was gilt es am ersten Arbeitstag zu beachten? Schließlich willst du nicht gleich einen schlechten ersten Eindruck hinterlassen. Die ersten Wochen sind für Berufsstarter ohnehin von Fettnäpfchen gepflastert – und so manch ein Azubi lässt keines davon aus. Wer zu spät oder mit unpassender Kleidung auftaucht, hat zu Schulzeiten höchstens einen missmutigen Blick vom Klassenlehrer kassiert, doch während der Ausbildung kann dir das eine ernsthafte Standpauke von deinem Ausbilder einhandeln.

Einfach Pause machen, wenn man Lust darauf hat? Das können Auszubildende erst mal vergessen, wenn sie Anschluss ans Team finden wollen. Ein gemeinsames Mittagessen mit den Kollegen gehört im Berufsleben dazu. Ob ihr gemeinsam in die Kantine geht, euer mitgebrachtes Pausenbrot verspeist oder euch mal eine XL-Pizza gönnt – der soziale Faktor ist wichtig. Die XL-Pizza solltest du übrigens nicht zur Gewohnheit werden lassen. Was es noch zu beachten gibt, erfahrt ihr in der zweiten Folge des IKK classic Azubi-Podcasts "Ausbildung? Machen wir."

© Stocksy

Folge #2: Der erste Tag im neuen Job – worauf du dich vorbereiten solltest

Der IKK classic Azubi-Podcast

Hier reinhören
© iStockphoto

Fit durch die Ausbildung? Ganz schön viel Arbeit!

Klar, nach einem anstrengenden Tag im Betrieb hast du zwar Riesenhunger, aber wenig Lust zu kochen. Lieber schnell eine Tiefkühlpizza in den Ofen schieben und ab aufs Sofa. Das Problem dabei: Wenn du nicht auf eine halbwegs gesunde Ernährung achtest, fehlt dir erst recht die nötige Energie, um den Azubi-Alltag zu meistern.

Gleiches gilt für regelmäßige Bewegung. Sport bietet einen idealen Ausgleich zum stressigen Job und sollte daher regelmäßig auf dem Programm stehen – eigentlich. Nach acht Stunden Arbeit startest du allerdings lieber einen gemütlichen Serien-Marathon, anstatt in die Laufschuhe zu schlüpfen. Wie schaffst du es also, Fitness und Ausbildung unter einen Hut zu bekommen? Das besprechen wir in Podcast-Folge Nummer drei.

© Stocksy

Folge #3: Fit und gesund trotz Vollzeit-Stress

Der IKK classic Azubi-Podcast

Hier reinhören

Dauerflaute im Azubi-Geldbeutel dank knapper Ausbildungsvergütung

Ein gesunder Lifestyle kostet nicht nur Zeit: Frische Lebensmittel in Bio-Qualität, eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder neue Sportklamotten gehen ganz schön ins Geld – und hier plagt Auszubildende ja meist ein chronischer Mangel. Zwar gilt seit Anfang 2020 auch für Azubis ein Mindestlohn, aber die vorgeschriebene Ausbildungsvergütung für das erste Ausbildungsjahr beträgt gerade mal mindestens 515 Euro.

Die neuesten Fitness-Gadgets aus dem Silicon Valley kannst du dir von diesem Geld nicht leisten. Auch wenn ein Tarifvertrag gilt und du mehr verdienst – reich wirst du in der Ausbildung nicht. Ein Paar Sportschuhe und gesundes Essen sind allerdings für alle Auszubildende drin – vorausgesetzt, du kennst die richtigen Spartricks. Auch steht dir unter Umständen finanzielle Unterstützung und Unterhalt von deinen Eltern zu, gerade wenn du für deine Ausbildung ausziehst und eine eigene Wohnung oder ein WG-Zimmer mietest. Auch Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) oder ein anderer staatlicher Zuschuss kann für dich infrage kommen. In Folge vier des Azubi-Podcasts erklären wir, in welcher Situation sich ein Antrag lohnt.

Das Visual des IKK classic Azubi-Podcast "Ausbildung? Machen wir." © Stocksy

Folge #4: Spartipps für Azubis – wie kannst du deine Azubi-Kasse aufbessern?

Der IKK classic Azubi-Podcast

Hier reinhören

Erste eigene Wohnung: Auschecken aus dem Hotel Mama?

Willst du Zuhause ausziehen und weg von deinen Eltern? Dabei solltest du beachten: Auf Rund-um-Service inklusive Chauffeur-Dienst wie im Hotel Mama musst du in deiner eigenen Wohnung verzichten. Dafür sagt dir aber auch keiner, wann du den Müll rausbringen oder dein Zimmer staubsaugen sollst.

Aber: Plötzlich trägst du allein für alles die Verantwortung – nicht nur für den Haushalt, sondern auch in Sachen Rechnungen zahlen, Versicherungen abschließen und Co. Wie findest du einen passenden Stromanbieter und brauchst du eine Extra-Police für dein geliebtes Smartphone? Die Flut an Angeboten kann unerfahrene Berufsstarter schon mal überfordern. Da hilft nur gründlich informieren und dazulernen – Infos gibts in Folge fünf von "Ausbildung? Machen wir."

© iStockphoto

Kursangebote

Fit per IKK Online-Gesundheitskurs

Mit unseren Kursen zu Bewegung, Ernährung und Entspannung bringst du dich in Bestform – bequem von Zuhause aus.

Mehr erfahren

Back to school – Schmelztiegel Berufsschule

Wer denkt, nach dem Schulabschluss ist es vorbei mit Büffeln, wird während der Berufsausbildung eines Besseren belehrt – spätestens am ersten Tag in der Berufsschule. Jeder Lehrling muss während seiner Ausbildung auch die Schulbank drücken. Schmeiß deine alten Lernsachen also lieber noch nicht weg. Auf dich warten jede Menge Klausuren, Referate und natürlich die Abschlussprüfungen.

Zumindest schweißt das gemeinsame Lernen dich aber mit deinen Mitschülern zusammen. Berufsschulen sind ein echter Melting-Pot und bringen Schüler aus allen möglichen Kulturen und Ausbildungsberufen zusammen. Angehende Mechaniker unter einem Dach mit Kaufleuten und Informatikern – bei so viel Vielfalt kann es schon mal zu Spannungen kommen. Mehr dazu in Podcast-Folge sechs.

Versicherung für Berufseinsteiger

Als Berufseinsteiger triffst du mit der IKK classic die richtige Entscheidung. Denn: Wir geben alles für deine Gesundheit. So kannst du in deinem neuen, spannenden Lebensabschnitt mit Vollgas druchstarten.

Mehr erfahren
© IKK Classic

Konflikte im Betrieb: Notbremse Ausbildungsabbruch?

Den ein oder anderen Konflikt erlebst du wahrscheinlich auch in deinem Ausbildungsbetrieb. Ein mögliches Ärgernis für Auszubildende: Dein Ausbilder behandelt dich wie den Deppen vom Dienst. Statt praktische Erfahrung sammeln darfst du für die ganze Belegschaft Kaffee kochen – oder schlimmer noch: die Toiletten putzen.

Natürlich musst du dir das nicht gefallen lassen, aber: Eine neue Ausbildungsstelle zu finden ist gar nicht so einfach. Und was passiert, wenn du die Ausbildung aus anderen Gründen nicht beenden kannst, zum Beispiel wegen persönlicher Schwierigkeiten oder ungeplantem Familienzuwachs – wer hilft dir dabei, solche Probleme zu lösen? Tipps gibt's in Folge sieben des IKK classic Azubi-Podcast.

© Getty Images

Meister oder Master: Karriere nach der Ausbildung

So anstrengend das Leben als Azubi auch sein kann: Die Lehrjahre gehen früher oder später vorbei. Und hast du die Abschlussprüfung erstmal bestanden, stehen dir für deine weitere Karrierelaufbahn alle Türen offen. Allerdings musst du durch eine dieser Türen gehen – damit wartet die nächste schwierige Entscheidung auf dich.

Willst du im Ausbildungsbetrieb bleiben oder in einem anderen Unternehmen durchstarten? Wenn du vom Lernen noch nicht genug hast, kannst du auch direkt einen Lehrgang zum Meister anschließen – oder vielleicht doch lieber neben dem Beruf dual studieren? Beides bringt dich beruflich weiter, aber: Welcher Weg führt dich an dein persönliches Ziel? Ein paar Gedanken dazu gibt es in der letzten Folge des Azubi-Podcasts. 

Ausbildung? Machen wir. Der Azubi-Podcast der IKK classic

Fragen über Fragen – als Azubi sucht man ständig nach Antworten. Aber woher bekommst du das nötige Know-how? Einfach gut zuhören: Den ultimativen Überlebens-Guide für die Berufsausbildung gibt es jetzt im Podcast „Ausbildung? Machen wir.“ Die Moderatoren Lucas Witting und Marco Sergio fragen für dich bei Experten und Azubis nach und entlocken ihnen im Gespräch Tipps, Erfahrungen und Anekdoten. Das solltest du nicht verpassen, also: Stay tuned.

© iStockphoto
Arbeiten

Was Corona für Azubis bedeutet

Geschlossene Berufsschulen, kurzarbeitende Ausbildungsbetriebe, abgesagte oder verschobene Prüfungen: Für Auszubildende ist der Weg durch die Corona-Krise steinig. Doch es gibt Hilfen.

Artikel lesen
© Stocksy
Arbeiten

Diese Versicherungen brauchen Azubis wirklich

Wer eine Ausbildung beginnt und auf eigenen Beinen steht, muss sich nicht nur um seine Finanzen, sondern auch um seine Versicherungen kümmern. Welche Versicherungen sind für Azubis sinnvoll?

Artikel lesen
© Shutterstock
Arbeiten

Berufswahl mit Allergie: Das solltest du beachten

Der Frage nach Allergien wird bei der Berufswahl meist wenig Beachtung geschenkt. Wir erklären, was allergieanfällige Berufseinsteiger beachten müssen.

Artikel lesen